25.08.2021

23. Österreichischer Biomassetag und Heizwerke-Betreibertag

Biomassetag 2021

Der 23. Österreichische Biomassetag und Heizwerke-Betreibertag findet in diesem Jahr am 15./16. September in Klagenfurt statt. Die Veranstaltung bildet die aktuellen energiepolitischen Entwicklungen ab und zeigt auf, welchen Beitrag die Biomasse-Branche leisten kann, um ein krisenresilientes, auf heimischen erneuerbaren Ressourcen basierendes Energiesystem zu bauen. Wir sind auch diesmal wieder dabei!

30.07.2021

Welterschöpfungstag 2021

Eod 2021 date 1200 x 630

Der sogenannte Welterschöpfungstag (Earth overshoot day)rückte 2021 gegenüber dem Vorjahr, wo er coronabedingt nach hinten gerutscht war, wieder um drei Wochen nach vor und fiel auf den 29. Juli.
Weltweit gesehen bräuchten wir also 1,7 Erden, wobei der ökologische Fußabdruck Österreichs sogar 3,4 Erden benötigen würde, um in diesem Jahr den Ressourcenbedarf der Erdbevölkerung zu decken.
Wir haben jedoch nur eine Erde …

Wie groß ist Ihr Ökologischer Fußabdruck?
Hier geht´s zum Footprint-Rechner!

Quelle: www.footprint.at

28.07.2021

Biosolar-Fernwärme Kroatisch Minihof investiert in die Zukunft

IMG 20210727 WA0019 neuer Kessel 1200x630

Nach 24 erfolgreichen Jahren, in denen der alte Heizkessel gemeinsam mit der 650m2 großen Solaranlage täglich 134 Haushalte mit Fernwärme für Heizung und Warmwasser versorgt hat, trat der "alte Herr" nun im Mai 2021 seine Reise in ein zweites Leben nach Polen an. Der neue Heizkessel mit einer Leistung von 800 kW wurde schon geliefert und geht noch diesen Sommer in Betrieb.

Die Kombination von nachwachsendem Hackgut mit einer Großsolaranlage am Heizwerkdach war 1997 ein mutiger, zukunftsweisender Schritt in der Wärmeerzeugung für Kroatisch Minihof.

Wir freuen uns, für diese vorausschauende, energieeffiziente und bis heute nachhaltige Lösung verantwortlich zu zeichnen, bei der 100% Wertschöpfung in der Region bleibt.

09.07.2021

7. Juli 2021 | Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) im Nationalrat beschlossen

PV Mureck Freifläche 1200x630

Mit der notwendigen 2/3 Mehrheit hat der Nationalrat am Mittwoch das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) beschlossen. Es soll Österreich bis zum Jahr 2030 bilanziell zu 100 Prozent Ökostrom verhelfen. Bis dahin wird jährlich eine Milliarde Euro in den Ausbau investiert.

Darüber hinaus werden mit dem EAG 2021 gesetzliche Grundlagen für private Energiegemeinschaften geschaffen. Sie sollen dazu beitragen, dass regional produzierte erneuerbare Energie vor Ort erzeugt und verbraucht werden kann. Dadurch wird der Bevölkerung nun ermöglicht, auch selbst aktiv an der Energiewende teilzunehmen.

Erwarten wir Gutes für unser Klima und für die Versorgungssicherheit mit heimischer Erneuerbarer Energie!

09.07.2021

Energiegespräche im Obstgarten

1

Am Do, 1. Juli 2021 waren wir bei „Energiegespräche im Obstgarten“, einer von Sekem Energy organisierten Informationsveranstaltung in Kooperation mit Our Power und dem Joanneum Research in Seiersberg. Am Beispiel der neu errichteten Sonnenstrom-Anlage am Biohof Birnstingl-Gottinger wurden Praxis und Wissenschaft von PV-Anlagen, Chancen für die dringende Energiewende im neuen Energiegesetz und Fragen zur Gründung von Energiegemeinschaften, wie sie im neuen EAG vorgesehen sind, beleuchtet und diskutiert.

Es ist wichtig, zu wissen, dass wir aktiv etwas für die Energiewende tun können und, dass unsere Entscheidungen im Bereich Energie sowohl im Kleinen, wie auch im Großen, positive Auswirkungen auf unser Klima haben.

01.07.2021

1. Klimaberg-Summit 2021 | Katschberg

FORMAT FÜ R WEBSITE 1

Die Region Klimaberg Katschberg, lebt vom Tourismus und von einer intakten Natur. Daher hat sie sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, den alpinen Tourismus nachhaltig zu gestalten und bis 2030 CO2 neutral zu werden! Beim
1. KLIMABERG SUMMIT 2021 vom 1. – 4. Juli 2021 wird vier Tage lang ein nachhaltiges und abwechslungsreiches Programm mit einem Symposium, einer Festveranstaltung und spannenden Aktivitäten geboten!

Wir sind dabei!

30.06.2021

Eröffnung | einzigartige "Power2heat"- Anlage in Neusiedl a. See

Power2heat Neusiedl Inbetriebnahme 1200 x 630

Nach 2jähriger Bauzeit mit Erweiterung des Biomasse-Heizwerks, der Errichtung von Pufferspeichern, dem Ausbau des Fernwärmenetzes und der Einrichtung einer weltweit einzigartigen "power2heat"-Anlage erfolgte am
24. Juni 2021 die feierliche Eröffnung dieses innovativen Projektes in Neusiedl am See durch Landeshauptmann Mag. Hans Peter Doskozil, Bürgermeisterin LAbg Elisabeth Böhm und den Vorstandsvorsitzenden der Energie Burgenland Mag. Stephan Sharma.

Die neue Anlage koppelt die Sektoren Strom und Wärme, indem aus überschüssigem Windstrom via Hochleistungswärmepumpen Wärme erzeugt und diese direkt ins lokale Fernwärmenetz eingespeist wird. 1.000 Haushalte können so mit grüner Heizwärme versorgt und der Hackguteinsatz ressourcenschonend vermindert werden. Fast 120.000 Kubikmeter Erdgas, 1.200 Tonnen Biomasse und 300 Tonnen CO₂ können dadurch pro Jahr eingespart werden.

Wir freuen uns, dieses "einzigartige" Projekt projektiert, geplant und in der Umsetzung begleitet zu haben.

17.05.2021

Webkonferenz | Wald.Holz.Energie | Mi, 09. Juni 2021

2021 06 09 wald holz energie Webkonferenz 1200 x 630 I

Bei der Online-Veranstaltung Wald.Holz.Energie wird die Bedeutung von Wald, Holzverwendung und Bioenergie als Kohlenstoffsenken beleuchtet. Experten aus Forschung und (Land)Wirtschaft diskutieren, welche Verfahren zur Erzielung von Negativemissionen für den Klimaschutz wirklich sinnvoll sind und wie diese umgesetzt werden können.

Online-Konferenz
Termin: Mi, 09. Juni 2021 | 09.00 - 12.30 Uhr

07.05.2021

Unser Team - Unser Erfolg

Gkartworks com 7611

Wir sind stolz auf unser Team, das für unsere Kunden unter den schwierigen Bedingungen der Covid19-Pandemie Großes geleistet und bewegt hat. Um sie über unsere Arbeit am Laufenden zu halten, erreichen sie uns auch in Pandemiezeiten auf Facebook und Instagram.
Wir freuen uns auf ihren Besuch!

07.04.2021

Österr. Welterschöpfungstag - Earth Overshoot Day 2021

2021 Welterschöpfungstag

Heute ist der österreichische Welterschöpfungstag - Earth Overshoot Day ! Die Menschheit schöpft jene natürlichen Ressourcen immer schneller aus, die unser Planet in einem Jahr regenerieren kann. Würden alle Menschen so leben wie die Österreicherinnen und Österreicher, wären die Biokapazitäten heuer bereits am 7. April aufgebraucht. Wir denken, dass die Umsetzung nachhaltiger, regionaler und ressourcenschonender Energiekonzepte unbedingt notwendig ist, um die Klimaziele zu erreichen und diesen schönen Planeten für zukünftige Generationen zu bewahren.