NW Pellets-Heizwerk Straßburg (F)

IMG 4381
Csm IMG 20171005 WA0013 dc770f05c8

Kategorie
NW Biomasse-Nahwärme

Baujahr
2017

Leistungen
GU-Planung Heizwerk + sekundärseitige Optimierungsmaßnahmen

Leistungsdaten
5,5 MW Modulblockanlage, 22 Guntamatic-Pelletskessel, 1.500 Wohnungen

Standort
Straßburg-Meinau (F)

Projektdetails

GRÖSSTES PELLETS-HEIZWERK FRANKREICHS
NW SIBAR-Straßburg/Meinau

Mit diesem Heizwerk im Ortsteil Meinau der EU-Metropole Straßburg können rund 1.500 Wohnungen, Geschäfte uvm. mit nachhaltiger, erneuerbarer Wärme aus Holzpellets versorgt werden.

Die Anforderungen für Planung und Umsetzung dieses Projektes waren schwierig, da aufgrund bestehender räumlicher Vorraussetzungen kein einzelner Großkessel eingebaut werden konnte. So wurde eine 5,5 MW Modulblockanlage bestehend aus 22 österreichischen Pelletskesseln installiert. Das Projekt konnte in einzigartiger Weise geräuschlos und emissionsarm mitten im Stadtbereich realisiert werden.




Aufgrund der ganzheitlichen Planung, die auch die sekundärseitige Einregulierung und Sanierung des Heizsystems einschloss, konnte eine Energieeinsparung von 30% erzielt werden. Darüber hinaus erfolgt die Anlieferung der Pellets durch einen regionalen Pelletsproduzenten aus dem unmittelbaren Umkreis Straßburgs.

Wir freuten uns 2019 ganz besonders mit unserem Auftraggeber SIBAR über die Verleihung des Französischen Staatspreises-Nachhaltige Entwicklung "MARIANNE D´OR" (F) für die Errrichtung der größten Pellets-Nahwärmeanlage Frankreichs in Straßburg. Die Anlage gilt in der Europäischen Union als Vorzeige- und Referenzprojekt für Erneuerbare Energie und Klimaschutz.