Welterschöpfungstag 2020 | In diesem Jahr etwas später

Der klimawandel mit duerre kann millarden kosten cc0pixabayjodylehigh 727 x 343
Datum:26.08.2020

Mit dem 22. August fällt der weltweite Erschöpfungstag 2020 erstmals um 25 Tage später aus als im Vorjahr – eine direkte Folge der weltweiten Corvid19-Quarantäne-Maßnahmen. Damit wird eine Entwicklung unterbrochen, die in den letzten 50 Jahren zu beobachten war. Der spätere Earth Overshoot Day lässt die Rettung des Planeten plötzlich etwas machbarer erscheinen. Die Art und Weise, wie wir auf das Coronavirus reagiert haben, hat gezeigt, dass es möglich ist, drastische Veränderungen in unserer Lebensweise vorzunehmen. Und dass Regierungen, Unternehmen und Einzelpersonen in der Lage sind, schnell zu handeln, wenn unsere Zukunft auf dem Spiel steht.