NW + THS BioSolar Poysbrunn

Solardach 1000x750
Außenansicht 1000x749
NW Biosolar Poysbrunn innen Logo Rie 1024x768 4445
NW Biosolar Poysbrunn Hackgutaufschub 1024x768 A5 4498
NW Biosolar Poysbrunn Technik 1024x768 A5 4477

Kategorie
THS-Thermische Solaranlagen

Baujahr
1986 & 2018-2019

Leistungen
1986 Gesamtplanung, Einreichung, Projekt- & Förderungsmanagement, Abnahme und nach Brand 2018 nochmalige GU-Planung, Ausschreibung, ...

Leistungsdaten
900 kW, 360 kW, 624m2 Solarkollektorfläche, 100.000l Pufferspeicher, 110 Abnehmer

Standort
Poysbrunn

Projektdetails

Da wir für die Energiepioniere der BIOSOLAR Poysbrunn schon im Jahr 1986 ein Biomasseheizwerk mit einer Aufdach-Großsolaranlage von 900m2 geplant und die Umsetzung begleitet hatten, nennen wir das nach einem Brand 2018 von uns wiederum neu geplante und errichtete Heizwerk einfach:

BIOSOLAR POYSBRUNN Heizwerk 2.0

Es konnte nach kurzer Bauzeit im Juni 2019 wieder in Betrieb genommen werden. Die Biomasse-Nahwärmeanlage mit Sonnenwärme vom Heizwerkdach, ist die neueste und zugleich modernste solarunterstützte Biomasse-Anlage Österreichs. 2 Biomassekessel mit einer Leistung von jeweils 900 kW und 360 kW und 624 m2 Solarkollektoren liefern ganzjährig 100 % bio-solare Energie für Heizung und Warmwasser. Die zur Wärmegewinnung optimal genutzte Sonnenenergie im Ausmaß von 220 Megawattstunden stellt einen beträchtlichen Energiezuschuss dar und trägt erheblich zur Ressourceneinsparung bei. Ein neu errichteter 100.000 Liter Pufferspeicher dient der zusätzlichen Wärmebevorratung. Derzeit werden 110 Abnehmer mit Wärme aus regionalem Waldhackgut und Sonnenenergie versorgt.

Mit der Neuerrichtung als wiederum "Solarunterstützte Nahwämeanlage", ist das Heizwerk Poysbrunn ein Vorzeigeprojekt hinsichtlich Ressourceneffizienz und Klimaschutz!