NEWSLETTERANMELDUNG

Ger | Eng |

05. Dezember 2018

"Eingheizt ist´s" im Biomasse-Heizwerk Ligist

"EINGHEIZT  IST´S" im Biomasse-Heizwerk LIGIST
Das Biomasse Heizwerk der Heizgemeinschaft LIGIST hat, als eines der ältesten Holzheizwerke der Steiermark, durch Kessel- und Filteranlagentausch eine Erneuerung und Optimierung nach modernstem Stand der Technik erfahren.
Wir freuen uns als Planer mit den Betreibern und ausführenden Firmen über die gelungenen Arbeiten. Den Wärmeabnehmern wünschen wir weiterhin wohlige Wärme aus heimischer Biomasse!

28. November 2018

Ö1 Radiokulturhaus: MI | 28 11 2018 | 18:30 Uhr Klartext: Last Exit Katowice

Ö1 Radiokulturhaus KLARTEXT: LAST EXIT KATOWICE | Mi, 28. Nov. 2018 | 18.30 

Laut einem im Oktober veröffentlichten, vielbeachteten Zustandsbericht des Weltklimarates schreitet die Erderwärmung schneller voran als bisher angenommen. Nur mit radikalen und vor allem schnell wirksamen Maßnahmen ist das 1,5-Grad-Ziel noch zu machen, sind Wissenschaftler überzeugt. Schon heute ist die weltweite Durchschnittstemperatur um etwa ein Grad höher als im vorindustriellen Zeitalter, in Österreich sogar um zwei Grad. Österreich ist kein Musterschüler in Sachen Klima- und Umweltschutz, zuletzt wurden sogar wieder mehr Treibhausgase ausgestoßen.

Bei Klaus Webhofer im Ö1-"Klartext" diskutieren:
Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus (ÖVP)
Johannes Rauch, Landesrat für Umwelt, Klimaschutz und öffentlichen Verkehr (Die Grünen)
Hans-Peter Hutter, Umweltmediziner 
Sigrid Stagl, Ökonomin

19. November 2018

Studie: Bioenergie spart Geld

Studie: BIOENERGIE  SPART  GELD
Eine Studie des Kompetenzzentrums Bioenergy 2020+ analysiert die Kosteneffizienz von Klimaschutzmaßnahmen im Energiebereich. In den Zwischenergebnissen schneidet dabei Bioenergie im Vergleich zu fossilen Quellen besonders gut ab: „Bioenergie ist hinsichtlich der Effizienz im Heizungsbereich praktisch unschlagbar. In unserem Modellgebäude, einem unsanierten Einfamilienhaus, können durch den Umstieg auf Pellets, Hackgut, Scheitholz oder Nahwärme bis zu 14 Tonnen CO2 im Jahr konkurrenzlos günstig eingespart werden. Die CO2-Vermeidungskosten sind hier sogar negativ, da die Heizkosten durch das im Vergleich teure Heizöl sogar sinken. Anders ausgedrückt: Der Umstieg spart dem Konsumenten Geld“, fasst Christoph Strasser von Bioenergy 2020+ die ersten Zwischenergebnisse der Studie zusammen.

Quelle: Karin Bornett in: www.dieoption.at/studie-bioenergie-spart-geld/

07. November 2018

Faktencheck E-Mobilität: Was das Elektroauto tatsächlich bringt

FAKTENCHECK E-MOBILITÄT: ANTWORTEN AUF DIE 10 WICHTIGSTEN FRAGEN ZUR E-MOBILITÄT
Viele fragen sich: Bringt das E-Auto schon etwas? Wie weit kann ich damit fahren? Rechnet sich das? Der, gemeinsam von Klima- und Energiefonds sowie dem VCÖ herausgegebene „Faktencheck E-Mobilität“, will die viel diskutierte Zukunft der Mobilität und die Rolle der Elektroautos aus Klimaschutzperspektive und aus Sicht der Nutzerinnen und Nutzer mit aktuellen Zahlen, Daten und Analysen erläutern und einen Beitrag zur öff entlichen Diskussion leisten.
Der FAKTENCHECK E-MOBILITÄT wurde gemeinsam vom Klima- und Energiefonds und dem VCÖ herausgegeben, da es, so die einhellige Meinung der Experten von höchster Dringlichkeit ist, die Klimaziele zu erreichen und es:
"Ohne Mobilitätswende keine Energiewende und ohne Energiewende keine Mobilitätswende" geben kann.

07. November 2018

BUCHTIPP: 10 ARGUMENTE GEGEN DAS E-AUTO, DIE SIE GLEICH VERGESSEN KÖNNEN!

E-AUTOS - ZUKUNFTSWEISENDE TECHNOLOGIE?
Zu wenig Reichweite, umweltschädliche Batterien, zu viel Stromverbrauch? Diesen und ähnlichen Argumenten und Fragen sehen sich E-Auto-Befürworter häufig ausgesetzt. Die Unwissenheit über Zahlen und Fakten ist groß. Dieses Buch entkräftet die gängigen Argumente gegen die Elektromobilität. Gut leserlich schaffen es die Autoren Dieter Graf & Herbert Starmühler, Faktenwissen in die Diskussion rund um die E-Mobilität einzubringen. 

19. Oktober 2018

Die Zeit drängt für unser Klima!!! IPCC - Weltklimarat-Sonderbericht 08.10.2018

DIE ZEIT DRÄNGT FÜR UNSER KLIMA!!!

Der Weltklimarat (IPCC) hat einen Sonderbericht zum 1,5 Grad-Ziel des Pariser Klimaschutz­abkommens präsentiert. Er zeigt, dass tiefgreifende und schnelle Veränderungen nötig sind, um die Erderwärmung zu stoppen. Im Sonderbericht wurde untersucht, wie die 1,5 Grad-Grenze noch eingehalten werden kann und welche Auswirkungen es hat, wenn das nicht gelingt. Es ist ein dramatischer Appell der KlimaforscherInnen an die Menschheit, katastrophale Folgen für das gesamte Leben auf dem Planeten, wie einen Anstieg des Meeresspiegels und extreme Wetterereignisse, noch abzuwenden.Umweltschutzorganisationen fordern einen raschen und konsequenten Ausstieg aus Öl, Gas und Kohle in allen Bereichen. Es dürften keine neuen Ölheizungen mehr installiert werden, es brauche 100 Prozent emissionsfreie Fahrzeuge in der Neuzulassung spätestens im Jahr 2030, ein Ende der Kohleverstromung bis zum Jahr 2020 und eine ökologische Steuerreform.

07. Oktober 2018

Wir fahren elektrisch mit Ökostrom!

Ab sofort sind wir zu unseren Terminen mit Ökostrom auch elektrisch unterwegs. Wir freuen uns zukünftig über gute und sichere Fahrten mit "zero emission"!

14. September 2018

Seniorenhaus Menda Hartberg - Spatenstich Umbau & Zubau

Nach einer intensiven knapp 2jährigen Planungsphase freuen wir uns über den - in dieser Woche erfolgten - Spatenstich für das Großprojekt „Zu- und Umbau Seniorenhaus Menda Hartberg“. In drei Bauabschnitten wird bis zum Ende des Jahres 2021 die bestehende stationäre Pflegebettenanzahl von derzeit 165 auf 242 erweitert. Diese Erweiterung erfolgt durch einen großzügigen Zubau, in dem auf vier Etagen eigenständige Wohngruppen für jeweils 16 pflegebedürftige Personen, vorwiegend Einzelzimmer, errichtet werden. Dazu kommen ein multifunktional nutzbarer Speise- und Veranstaltungssaal und eine neue Küche. Der dringende Bedarf an weiteren Pflegeplätzen sowie Qualitätsverbesserungen sind für den Soialhilfeverband Hartberg-Fürstenfeld die Hauptgründe für diese Großinvestition.