NEWSLETTERANMELDUNG

Ger | Eng |

21. Dezember 2014

Geschafft !!! Projekt Bank für Gemeinwohl im Firmbenbuch !

Wir feiern die Eintragung ins Firmenbuch

Ein schöneres Geschenk zum Jahresausklang hätten wir uns, für den Aufbau der Bank für Gemeinwohl, nicht wünschen können:

DIE GENOSSENSCHAFT DER ZUKÜNFTIGEN BANK FÜR GEMEINWOHL
"BfG - EIGENTÜMER/-INNEN- UND VERWALTUNGSGENOSSENSCHAFT"
IST IM FIRMENBUCH!!!

Als Freunde und Unterstützer/-innen dieses wertvollen Bankprojektes gratulieren wir ganz besonders den, an diesem Projekt aktiv mitwirkenden Menschen zum wunderbaren Erfolg. Gleichzeitig gilt unser Dank all jenen, die seit Bestehen dieses zukunftsweisenden Projektes kompetent und zuversichtlich daran mitarbeiten.

Das neue Jahr wird jetzt ganz im Zeichen der Sammlung des Genossenschaftskapitals stehen. Wann „Sie“ genau an der Reihe sind und sich an der Genossenschaft beteiligen können, die das Stammkapital für die spätere Bank-Tochter einsammelt, erfahren Sie im Jänner 2015.

Apropos wünschen: Auch wenn der Beginn der Kapitalsammlungs-Kapagne nun unmittelbar bevorsteht, helfen dem Gründungsverein in der Übergangszeit der nächsten Wochen noch Spenden. Wir freuen uns über jeden Euro, der die langjährige Aufbauarbeit absichert:

HYPO TIROL Bank
IBAN: AT985700030053216576
BIC: HYPTAT22

Wir wünschen dem PROJEKT BANK FÜR GEMEINWOHL weiterhin viel Erfolg und gutes Gelingen!

09. Dezember 2014

NW Leopoldsdorf - Eröffnung

Am 4. Dez. 2014 wurde das Biomasseheizwerk, der EVN Wärme GmbH, nach halbjähriger Bauzeit feierlich eröffnet. Die Anlage besteht aus 2 Biomassekesseln mit je einer Leistung von 1.000 kW bzw. 2.500 kW und einem, als Ausfallsreserve installierten, Gaskessel von 3.500 kW.
Fr. DI Stefanie Imre, Projektleiterin unseres Unternehmens, bedankt sich besonders herzlich für die hervorragende Zusammenarbeit mit der EVN Wärme GmbH und mit allen ausführenden Firmen.
Mit dieser Biomasse-Nahwärmeanlage leistet die EVN Wärne GmbH einen weiteren, wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Wir wünschen der EVN Wärme GmbH, mit diesem neuen Holzheizwerk, viel Erfolg und den Abnehmern wohlige Wärme aus Biomasse!